Was muss ich alles einpacken?

Ein anstehender Schüleraustausch kann sehr aufregend sein. Wie wird die Gastfamilie sein? Wie ist es, im Ausland zur Schule zu gehen? Werde ich schnell Freunde finden? Neben diesen vielen Fragen bleibt da außerdem noch eine große Herausforderung, die ganz schön verunsichernd sein kann: Was soll ich alles einpacken? Hier kommen wir ins Spiel. Damit du den Überblick behältst und nichts Wichtiges zuhause lässt, haben wir dir hier die ultimative Schüleraustausch-Packliste zusammen gestellt.

Deine Auslandsjahr Packliste | Was muss ich einpacken?

 

Themen dieser Seite:

 

Dein Koffer:

Unsere Tipps: Bei deinem Koffer ist nicht nur der Inhalt wichtig, sondern auch der Koffer selbst. Denn bei Flügen kann einiges passieren. Daher solltest du deinen Koffer vor der Abreise mit einem kleinen Schloss abschließen, damit der Zugang zum Inhalt erschwert wird.

Außerdem ist es immer hilfreich, den Koffer mit dem eigenen Namen und der Zielanschrift zu kennzeichnen. Ideal für lange Flüge sind besonders stabile Koffer, wie beispielsweise Hartschalenkoffer, die deine Sachen vor den Herausforderungen einer Flugreise schützen können.

Packtor - der Packlisten Generator

Unsere Partner von Auslandsjob.de stellen uns netterweise den innovativen Packlisten-Generator "Packtor" zur Verfügung. Erstelle mit Packtor ganz einfach deine individuelle Packliste, editiere sie, lösche Artikel, verschiebe sie oder packe sogar mit anderen Personen gemeinsam.

Jetzt Packtor nutzen:

Ausführliche Packliste für dein Auslandsjahr

1 | Für den Koffer:

Kleidung für maximal 2 Wochen:

  • Kurze + lange Hosen
  • Bequeme Sachen für den Alltag (T-Shirts, Pullis, Sweatshirts)
  • Ein  Outfit für schicke Anlässe
  • 2 Paar Schuhe (leichte, feste Schuhe/Ballerinas zum Ausgehen)
  • Flip Flops
  • Unterwäsche und Socken für 1 Woche
  • Eine Jacke
  • Sportbekleidung
  • Schlafbekleidung (Pyjama, Nachthemd)

Und vielleicht (je nach Witterungsverhältnissen deines Gastlandes):

  • Kleider und Röcke
  • Reisehandtuch (klein & leicht)
  • Mütze, Schal, Handschuhe
  • Winterjacke
  • Dicke Wollsocken
  • Sandalen
  • Badesachen
  • Halstuch
  • Kappe
  • Sonnenbrille

Unsere Tipps: Pack nicht zu viele Klamotten ein und am besten solche, die sich gut miteinander kombinieren lassen. Vor allem wenn in dem Gastland Schuluniformen getragen werden, sodass andere Kleidung nur selten benötigt wird. Außerdem wirst du beim Schüleraustausch sicherlich die Gelegenheit bekommen, einkaufen zu gehen und so deine Garderobe auszuweiten. Wer will schon aufs Shoppen in einem anderen Land verzichten, weil der Koffer bereits überquillt?

Außerdem gilt bei der Kleiderwahl: Passe dich der Kultur deines Gastlandes an! In manchen Ländern darf man gerade in der Schule keine freizügige Kleidung tragen, wie beispielsweise Miniröcke oder Hot Pants. Das solltest du dann respektieren und dich daran halten.

2 | Für den Kulturbeutel:

  • Zahnbürste + Zahnpasta + Zahnseide
  • Rasierer + Rasierschaum
  • Deo
  • Kamm/Bürste
  • Duschgel + Shampoo
  • Nagelschere + Pinzette + Nagelfeile

Und vielleicht:

  • Schminke
  • Tampons/Binden
  • Kontaktlinsen/Flüssigkeit
  • Sonnenmilch
  • Haargummi/Haarspangen
  • Cremes und Lotionen
  • Lippenpflege
  • Waschlappen

Unsere Tipps: Bei den Hygieneartikeln raten wir dir, nur das notwendigste für die ersten Tage des Schüleraustauschs mitzunehmen, am besten in handlichem Miniformat. Denn Hygieneartikel sind schwer und nehmen schnell viel Platz weg. Dinge wie Shampoo oder Zahnpasta kannst du dann in großem Format nach  den ersten Tagen deines Auslandsaufenthalts nachkaufen gehen.

3 | Für die Reiseapotheke:

  • Pille/Kondome
  • Individuell benötigte Medikamente
  • Nasenspray
  • Pflaster

Und vielleicht:

  • Mückenspray
  • Mittel gegen Durchfall
  • (Kopf-)Schmerztabletten
  • Wund- und Heilsalbe

Unsere Tipps: Auch bei der Reiseapotheke gilt bei vielen Zielländern: Weniger ist mehr. Gerade Mückenspray ist unter Umständen in deinem Gastland sowieso günstiger und besser geeignet, um den beheimateten Blutsaugern zu entkommen. Da kann man sich das zusätzliche Gewicht sparen und eine Flasche im Gastland besorgen.

4 | Für die Schule:

  • Rucksack/Schultasche
  • Taschenrechner
  • Gefülltes Schreibmäppchen (Füller, Bleistift, Tintenkiller, Buntstifte, Kugelschreiber, Patronen)
  • Geodreieck
  • Zirkel
  • Schere
  • Schreibblock
  • Mathe Formelsammlung

Und vielleicht:

  • Briefumschläge
  • Kleber

5 | Außerdem:

  • Reiseadapter für deine elektronischen Geräte
  • Ladekabel für deine elektronischen Geräte
  • Gastgeschenke
  • Kleine Tasche für jeden Tag
  • Scans aller wichtigen Dokumente auf einem USB-Stick gespeichert
  • Kopien aller wichtigen Dokumente

Und vielleicht:

  • Kontaktdaten deiner Freunde und Bekannte für Briefe/Postkarten
  • Kleine Andenken an zu Hause
  • Badehandtücher
  • Regenschirm
  • Wecker

Unsere Tipps: Schaff Ordnung in deinem Koffer, um einen besseren Überblick zu behalten. Unterschiedlich farbige Beutel wiegen so gut wie nichts und helfen dir, deinen Koffer zu ordnen. So kannst du beispielsweise einen T-Shirt-Beutel packen, einen Ladekabel-Beutel und einen Unterwäsche-Beutel. So geht auch kein kleines Teil mehr in den Untiefen deines Koffers verloren.

Dein Handgepäck:

  • Eine Notfallgarnitur (Hose, T-Shirt, Sweatshirt, Unterwäsche, Hygieneartikel)
  • Visadokumente
  • Reisepass, Personalausweis
  • Flugtickets und Verbindungsübersicht
  • Wichtige Unterlagen der Austauschorganisation
  • Kontaktdaten der Ansprechpartner (Gastfamilie, Austauschorganisation)
  • Versicherungsunterlagen (z.B. Reiserücktritt)
  • Impfausweis
  • Ein bisschen Geld in der eigenen und der jeweiligen Landeswährung
  • EC- bzw. Kreditkarte
  • Schulzeugnisse
  • Laptop, Handy, Digitalkamera etc.
  • Dinge zum Zeitvertreib (Buch/E-Reader, MP3 Player, Kopfhörer, Magazin o.Ä.)
  • Papier, Stift
  • Wörterbuch
  • Reiseproviant

Und vielleicht:

  • Internationaler Schülerausweis
  • Internationale Geburtsurkunde für den Führerschein
  • Medikamente, die während der Anreise genommen werden müssen
  • Ohrenstöpsel
  • Schlafbrille
  • (aufblasbares) Nackenkissen

Gastgeschenke ja, aber welche?

Als Gastschüler ist es üblich, sich mit Gastgeschenken bei der Familie dafür zu bedanken, dass man für die Zeit als neues Familienmitglied aufgenommen wird. Da die Geschenke in einer Phase überreicht werden, in der man sich noch fremd ist, kann die Auswahl der Geschenke ganz schön nervenaufreibend sein. Was wirkt nett, was aufdringlich? Welche Geschenke könnten dieser Familie gefallen, die ich doch noch gar nicht kenne? Daher haben wir dir hier ein paar Vorschläge aufgelistet, wie solche Gastgeschenke aussehen könnten:

Für die Gasteltern:

  • Ein Kochbuch mit typisch deutschen Rezepten (in der jeweiligen Landessprache)
  • Deutsche Spezialitäten (Spätzle o.Ä.)
  • Gesellschaftsspiel/Kartenspiel
  • Etwas aus deiner Heimat (Bildband, Kalender, Souvenirs, Bierglas)
  • Gewürze, die es nicht im Gastland gibt (Lebkuchengewürz)
  • Etwas Selbstgemachtes (lasse deinem Geschick und Talent freien Lauf)
  • Ein Gutschein für ein typisch deutsches Menü, von dir gekocht

Für die Gastgeschwister:

  • Fußballfanartikel
  • Souvenirs einer Großstadt in deiner Nähe (z.B. Tasche/T-Shirt/Modell Berlin/München)
  • Deutsche Musik von einer Band, die du magst
  • Deutsche Süßigkeiten, z.B. Haribo-Gummibärchen, regionale Schokolade, Stollen o.Ä. (Zollvorschriften beachten!)
  • Bücher mit deutschen Märchen (Grimm)

Unsere Tipps: Allgemein kannst du dich darüber informieren, was es in deinem Gastland nicht zu kaufen gibt, da solche Sachen dann immer besonders sind. Wichtig ist aber, dass du dir nicht zu viel Stress machst. Auch deine Gastfamilie weiß, dass ihr euch erst kennenlernen müsst und dass dein Platz im Koffer begrenzt ist. Daher freuen sie sich bestimmt sowieso darüber, dass du ihnen eine Freude machen wolltest. Und wenn die Gastgeschenke ein wenig davon zeigen, wo du her kommst und wie dein Alltag aussieht, wird das immer ein Erfolg sein.

KOSTENLOSE AUSLANDSJAHR-KATALOGE

Hier kannst du dir Infos zu Highschool & Schüleraustausch, sowie zu Work and Travel, Freiwilligenarbeit, Au-pair, Farmarbeit, etc. kostenlos und unverbindlich als Katalog nach Hause schicken lassen.

Momentan sind Kataloge der folgenden Auslandsjahr-Organisationen erhältlich:

>> Katalog von EF anfordern

>> Katalog von Intrax (früher AYUSA) anfordern

Die beliebtesten Auslandsjahr-Ziele 2015:

>> Auslandsjahr USA

>> Auslandsjahr England

Finde dein Auslandsjahr

  1. Must-haves

Auslandszeit-News

  • Auslandsjahr.org ist ein Projekt der INITIATIVE auslandszeit

 

 

Snapchat

Umfrage

Was ist für dich alles ein Auslandsjahr?

Auslandsjahr-Kataloge

Kataloge zu Schüleraustausch/High School kostenlos & unverbindlich bestellen. Einige der Organisationen bieten auch weitere Programme wie Work and Travel, Freiwilligenarbeit, Au-pair, Farmarbeit, etc. an.

 

Work and Traveller
Kreditkartenvergleich

AUSLANDSJAHR USA-GUIDE

Der große Auslandsjahr USA-Guide auf Auslandsjahr.org

 

>> Hier alle Infos zum Auslandsjahr USA!

Alle Auslandszeiten: