Ein halbes Auslandsjahr?

Du überlegst als Austauschschüler an eine Gastschule ins Ausland zu gehen, möchtest aber kein ganzes Jahr dafür „opfern“? Das geht durchaus. Der Begriff „Auslandsjahr“, der auch oft für einen Schüleraustausch benutzt wird, ist nämlich ein feststehender Begriff, der natürlich vermuten lässt, dass der Auslandsaufenthalt dann auch immer ein ganzes Jahr dauert. Dem ist aber nicht so. Es besteht durchaus die Möglichkeit, dass du auch für ein halbes Jahr an einem Schüleraustauschprogramm teilnimmst. Zahlreiche Austauschorganisationen machen dies möglich. Erkundige dich einfach im Vorfeld bei den Organisationen und mache dich mit ihren Konditionen für einen halbjährigen Schüleraustausch bekannt.

Auslandszeiten, die zeitlich unter einem Jahr liegen können

Neben einem Schüleraustausch gibt es natürlich auch andere Möglichkeiten, eine Zeit im Ausland zu verbringen. Als Au-pair oder Work and Traveller ins Ausland zu gehen erfordert meist ein ganzes Jahr, damit es sich lohnt, beziehungsweise, weil es von den Organisationen so vorgegeben ist. Soll deine Zeit aber bloß über ein paar Monate oder sogar Wochen gehen, stellen wir dir hier ein paar mögliche Vorschläge vor.

Auslandspraktikum

Die Schule ist dir langsam zu langweilig und du magst während deiner Ferien endlich einmal ins Berufsleben hinein schnuppern? Oder hast du gerade deinen Abschluss gemacht und möchtest jetzt herauszufinden, was du nun mit deiner Zukunft anfangen sollst?
Dann sammel doch erste Erfahrungen im Job während einer Zeit im Ausland. So erlebst du gleich mehrere neue Dinge – eine fremde Kultur, erste Arbeitserfahrung, eine andere Sprache und viele neue Leute! In manchen Fällen wird das Praktikum sogar bezahlt, sodass du dir das nötige Taschengeld zum Herumreisen verdienen kannst. Generell ist an einem Praktikum im Ausland so schön und praktisch, dass du die Dauer sehr individuell bestimmen kannst, da schon eine Zeit von zwei bis drei Wochen möglich ist. Daher ist es für Weltenbummler mit wenig Zeit genau das Richtige!

Working Holiday

Ein paar Wochen oder auch Monate lang im Ausland zu jobben, ist ein interessantes Angebot, wenn du insbesondere während der Sommersaison ein wenig Zeit mitbringst. In vielen Hotels und im Gastronomiebereich werden hier, vor allem in beliebten Touristenorten, Aushilfen gesucht. Wegen der vielen Urlauber zu der Zeit, ist es für die Arbeitgeber sehr interessant, wenn du gleich mehrere Sprachen sprichst. Ganz egal, wo du dir ein bisschen Geld dazuverdienen magst, in Europa und auch weltweit kannst du in dem Bereich viele interessante Stellen finden und deine Freizeit dafür nutzen, das Land besser kennenzulernen.

Summercamp

Eine Möglichkeit ist auch, während der Ferienzeit in der Sommersaison der Summercamps ein wenig zu Jobben. In einem Camp gibt es viele verschiedene Aufgabenbereiche, ganz egal, ob du in der Küche arbeiten magst, eine kleine Gruppe an Teilnehmern betreuen oder deine Lieblingssportart in einem Kurs anbieten möchtest. Für die typischen Camps in Amerika benötigst du ein spezielles Visum, mit dem du im Anschluss an deine Zeit noch ein wenig herumreisen kannst. In einem Summercamp zu arbeiten, bietet sich besonders an, wenn du zwischen Schule und Ausbildung oder Studium oder während der Sommerferien ein wenig Zeit hast. Bis zu drei Monate kannst du hier mit Kindern und Jugendlichen zusammenarbeiten und viele spannende Abenteuer erleben.

Auslandssemester

Bist du schon mit der Schule fertig und mindestens im zweiten Semester deines Studiums, bietet es sich auch an, für eine gewisse Zeit an einer Partneruni zu studieren. Hier kannst du deinen Studiengang in einem anderen Land mit einem anderen System und in fremder Sprache kennenlernen, besondere Kurse und Seminare belegen und neben einem intensiven Sprachkurs durch den Umgang mit Einheimischen deine Fremdsprachenkenntnisse verbessern. Dazu hast du die Möglichkeit, deine Freizeit zu nutzen, um viel herumzureisen und viele internationale Kontakte zu knüpfen!

Freiwilligenarbeit

Als Volunteer in ein fremdes Land zu gehen und Gutes zu tun, ist auch eine schöne Alternative, um deine Auslandszeit zu gestalten. Ganz egal, ob du dich besonders für die Bereiche Gesundheit, Bildung oder Erziehung interessierst, oder ob dir der Natur- und Tierschutz sehr am Herzen liegen, gibt es viele tolle Projekte über verschieden lange Zeiten. Das Angebot ist groß und die Programme bunt und vielfältig!

Kümmere dich rechtzeitig!

Wenn du zeitlich nicht besonders flexibel bist, solltest du ganz besonders auf Bewerbungsfristen achten und dich früh kümmern, auch, weil gerade nach dem Abi und während des Sommers die Plätze überall sehr beliebt sind. Ganz besonders Ziele wie Australien, Neuseeland und Kanada sind für Working Holiday mehr als heiß begehrt. Für Praktika in der EU sind es Frankreich, Spanien und England. Informiere dich also rechtzeitig! Denn gerade, wenn du nur für eine kurze Zeit von ein paar Wochen weggehen möchtest, sind die Fristen besonders wichtig. Praktikaplätze sind sonst schnell vergriffen und Stellen für die Summerjobs belegt.

>> Mehr Infos zur optimalen Länge eines Auslandsjahres

Drucken
Gefällt dir diese Info?

Finde dein Auslandsjahr

  1. Must-haves

Umfrage

Was ist für dich alles ein Auslandsjahr?

Auslandsjahr-Kataloge

Kataloge zu Schüleraustausch/High School kostenlos & unverbindlich bestellen. Einige der Organisationen bieten auch weitere Programme wie Work and Travel, Freiwilligenarbeit, Au-pair, Farmarbeit, etc. an.

 

Work and Traveller
Kreditkartenvergleich

AUSLANDSJAHR USA-GUIDE

Der große Auslandsjahr USA-Guide auf Auslandsjahr.org

 

>> Hier alle Infos zum Auslandsjahr USA!

Alle Auslandszeiten: