Auslandsjahr in den Niederlanden bzw. Holland

Zum Auslandsjahr in die nahegelegen Niederlande? Für Landsleute ist es oft befremdlich, wenn ein Schüler für sein Austauschjahr "nur" in die Niederlande geht, also praktisch gleich nach nebenan. Dass Erlebnis und prägende Erfahrungen nicht in Entfernungskilometern gemessen werden können, belegen nicht nur positive Erfahrungen ehemaliger Austauschschüler in den Niederlanden. Diese stellen zum Beispiel schnell fest, wie sehr sich Leben und Alltag dort doch von Deutschland unterscheiden. Dinge, die einem beim Urlauben oft nicht auffallen oder nahe gebracht werden können. Neugierig geworden? Mehr zum Auslandsjahr in den Niederlanden auf dieser Seite!

Themen dieser Seite:

Austauschjahr Niederlande: Schon gewusst?

Gut - ein paar Klischees stimmen sicherlich, wie so häufig: In den Niederlanden gibt es heute noch rund 1000 betriebene Windmühlen. Auch die Zahl der Fahrräder liegt doppelt so hoch wie die der PKW, durchschnittlich besitzt jeder Niederländer 1,5 Fahrräder. Als Austauschschüler in den Niederlanden wirst auch du womöglich jeden Tag bei Wind und Wetter mit dem Rad zur Schule fahren. 

In Deutschland denken viele Leute, dass es zwischen den Niederlanden und Deutschland nicht besonders viele Unterschiede gibt. Vor Ort merkt man schnell, dass das nicht ganz stimmt und kann Spaß dabei haben, die kleinen oder großen Unterschiede zu entdecken. Ein paar Beispiele: Die Niederländer zeigen gern und überall ihre Landesflagge, es ist üblich abends warm zu essen und nicht unüblich sich mit drei Küsschen zu begrüßen. Mulder und Smit sind - wie Müller und Schmidt in Deutschland - häufige Nachnamen in den Niederlanden. Die Niederländer sind innerhalb Europas übrigens die "Größten": Männer sind hier durchschnittlich 1,83 m, Frauen 1,72 m groß. 

Wusstest du das? Die Niederländer entwickelten eine Methode, um ihr kleines Land zu vergrößern. Ein Viertel der gesamten heutigen Landfläche entstand durch künstliche Landgewinnung. Diese neuen Landflächen befinden sich unterhalb des Meeresspiegels.

Auslandsjahr Niederlande: Mehr als Käse und Coffee Shops     

Die flächenmäßig kleinen Niederlande sind ein Land unterschiedlichster Kulturen: Hier leben viele Menschen unterschiedlicher Hautfarbe. Sie stammen zumeist ursprünglich aus den ehemaligen Kolonien Indonesien und Surinam und haben heute in der Regel die niederländische Staatsbürgerschaft. Wintersport: Die Einheimischen sind begeisterte Schlittschuhläufer. In den Niederlanden trainieren rund 15 Mal so viele Leistungssportler Eislaufen als in Norwegen. Ein winterliches Event ist der "Elfstedentocht": Frieren die Grachten ausreichend zu, wird ein Eislauf-Marathon über die Strecke von 200 km organisiert.

Viele Deutsche glauben, dass sich die niederländische Sprache nicht besonders von der deutschen unterscheidet. Dies trifft nur bedingt zu, es gibt schon viele Unterschiede und Besonderheiten. Das Niederländische hat beispielsweise viele Wörter, die deutschen Wörtern ähneln, aber etwas ganz anderes bedeuten. Das kann schnell zu Missverständnissen führen. Darüber hinaus werden im Niederländischen viele Laute anders ausgesprochen als im Deutschen. 

Ein wichtiger Nationalfeiertag für alle Niederländer ist der 30. April: Am "Koninginnedag" - dem Königinnentag - feiert man den Geburtstag von Königin Juliana, Mutter der ehemaligen Königin Beatrix. Die Einheimischen kleiden sich gern orangefarben und feiern den Tag im ganzen Land mit Festen, Paraden und Konzerten.

Schüleraustausch in den Niederlanden: Das Schulsystem

Die Schulen in den Niederlanden sind entweder "openbaar" (öffentlich), katholisch oder protestantisch; Träger nicht öffentlicher Schulen sind zumeist Stiftungen. Zwei Drittel aller niederländischen Schüler gehen auf eine private Schule. Die Schulen haben freie Wahl bei ihrer Unterrichtsmethodik. Verbindliche Inhalte sind aber in staatlichen Richtlinien formuliert. Schulstruktur: An der so genannten Kategorialschule gilt nur eine Schulform. Darüber hinaus gibt es Schulgemeinschaften, die mehrere Schularten unter einem Dach vereinen.

Basisschool (Grundschule) - Klasse 1-8

Vier- bis fünfjährige Kinder besuchen in den Niederlanden bereits "groep" 1-2 der Grundschule. Diese Klassen sind inhaltlich vergleichbar mit dem deutschen Kindergarten. Ab groep 3 bekommen die Kinder Unterricht in Lesen, Schreiben und Rechnen. Am Ende der achtjährigen Grundschulzeit wird auf der Grundlage zentraler Tests und eines Schul-Gutachtens für jeden Schüler eine bindende Empfehlung zur Sekundarbildung ausgesprochen.

Sekundarbildung

Schüler von 12 bis 18 Jahren absolvieren in den Niederlanden ihre Sekundarbildung in einer der folgenden Einrichtungen:

  • vwo: Einrichtungen der vor-universitären Bildung
  • havo: Einrichtungen der allgemeinen Sekundarbildung
  • vmbo: Einrichtungen der berufsbildenden Sekundarerziehung 

Das erste Schuljahr der Sekundarschulen aller drei Formen ist eine Übergangsklasse, die  „brugklas“. Dieses Jahr dient in erster Linie der Orientierung der Schüler bezüglich ihrer künftigen Schullaufbahn.

Austauschjahr in den Niederlanden: Zum Schulalltag

Leistungsbewertungen erfolgen an niederländischen Schulen nach einem dezimalen Notensystem. Die Schulnoten heißen hier "cijfers" (deutsch: Ziffern) oder punten (Punkte). Die Skala der Schulnoten reicht von 1 bis 10: 10 bewertet eine absolute Spitzenleistung und 1 eine völlig unzureichende Leistung. In der Sekundarstufe berechnen die Lehrer Prüfungsergebnisse häufig bis auf eine Nachkommastelle. Wie in Deutschland auch, kann einer cijfer auch ein Plus- oder ein Minuszeichen angehängt werden.

Zu den Unterrichtsstunden gibt es in den Niederlanden keine Empfehlungen; ihre Anzahl ist nicht vorgeschrieben. Es gilt jedoch: Niederländische Schüler müssen pro Jahr durchschnittlich 1067 Unterrichtsstunden erhalten. Maximal 68 Tage im Schuljahr sind unterrichtsfrei.

Alle Programm-Angebote in der Übersicht

Alle Schüleraustausch- und High School-Programme und Angebote in der ÜbersichtFür einen Schüleraustausch bzw. ein High School Year gibt viele Programme von unterschiedlichen Veranstaltern. Wir haben alle Programm-Angebote unserer Kooperationspartner auf einer Übersichtsseite zusammengestellt.

Das könnte dich auch interessieren:

Finde dein Auslandsjahr

  1. Must-haves

Umfrage

Was ist für dich alles ein Auslandsjahr?

Auslandsjahr-Kataloge

Kataloge zu Schüleraustausch/High School kostenlos & unverbindlich bestellen. Einige der Organisationen bieten auch weitere Programme wie Work and Travel, Freiwilligenarbeit, Au-pair, Farmarbeit, etc. an.

 

Auslandszeit-Ebooks

Alle Auslandszeiten:

Kreditkartenvergleich