Auslandsjahr USA: Deine Motivation!?

Du überlegst, als Schüler ein halbes oder ganzes Jahr in den USA zu verbringen? Das ist gut, aber du musst dir rechtzeitig und sorgsam genau überlegen, ob du auch tatsächlich motiviert genug für dieses besondere Abenteuer bist. Du selbst musst motiviert sein und gute Gründe für dein persönliches Auslandsjahr haben. Denn wenn du selbst gar nicht wirklich motiviert bist und aus anderen Gründen ein Austauschjahr machen willst, könnte es problematisch werden.

amerikanische-flagge

Gute Gründe für ein Auslandsjahr in den USA

Es gibt zahlreiche und wirklich gute Gründe dafür, ein Auslandsjahr in den USA zu verbringen. Du bist offen, tolerant und flexibel? Du bist an anderen Ländern und seinen Einwohnern interessiert? Du hast mindestens befriedigende englische Sprachkenntnisse und willst diese noch verbessern? Das ist gut, denn das sollte Grundvoraussetzung für ein Austauschjahr in den USA sein!

Offen für Kultur & Menschen

Des Weiteren sollte dich die Kultur der USA interessieren und du solltest gewillt und in der Lage sein, dich in eine zunächst fremde Familie zu integrieren und am alltäglichen Leben mit all seinen Vor- und auch Nachteilen teilzuhaben. Du solltest den Sinn einer gelebten Völkerverständigung verstehen und bereit sein, offen mit vielen neuen Menschen in Kontakt zu treten. Wenn du das kannst und willst, wirst du viele neue Freundschaften schließen, die vielleicht ein Leben lang halten.

Englischkenntnisse verbessern

Durch einen halb- oder einjährigen USA-Aufenthalt in jungen Jahren wirst du automatisch deine Englisch-Kenntnisse wesentlich und nachhaltig verbessern. Dazu musst du bereit sein.

Vorteile für das Berufsleben

Außerdem wirst du später im Berufsleben von den vielfältigen Erfahrungen eines Jahres in den USA profitieren. Denn potentielle Arbeitgeber sehen ein solches Engagement grundsätzlich sehr gern. Dessen solltest du dir von Anfang an bewusst sein und bereit sein, dementsprechend ernsthaft und seriös dein persönliches Abenteuer USA anzugehen.

Selbstbewusstsein & Selbständigkeit

Zudem solltest du motiviert sein, selbstbewusster und selbständiger zu werden, denn das bringt ein Austauschjahr üblicherweise automatisch mit sich. Du musst bereit sein, dich auf ein anderes Leben als das, welches du aus deiner Heimat gewohnt bist, einzulassen und aktiv daran teilzuhaben.

Auch solltest du motiviert sein, dich auf ein ganz anderes Schulsystem einzulassen.

Was gegen ein Austauschjahr spricht

Wenn deine Eltern oder andere dir nahestehende Personen dich dazu drängen, ein Auslandsjahr in den USA zu verbringen, sind das schlechte Voraussetzungen. Zwar meinen es diese Personen vermutlich gut, doch letztlich wird es dir eher schaden, wenn du mehr oder weniger aus Rücksicht auf Dritte dein Abenteuer USA angehst.

Auch wenn du bereits in Deutschland bei privaten Durststrecken, traurigen Anlässen oder Enttäuschungen lange daran zu arbeiten hast und bei Kummer oder Ängsten "durchhängst", solltest du dir gut überlegen, wie du in solchen Phasen oder Momenten in einem fremden Land in einer zunächst fremden Familie damit umgehst.

Du willst eigentlich "nur" der Sprache wegen in die USA? Dann könntest du dir überlegen, es bei einem Sprachkurs zu belassen und nicht gleich ein halbes oder ganzes Jahr als Austauschschüler in die USA zu reisen.

Sollte deine Hauptmotivation sein, die vielen tollen Sehenswürdigkeiten, Städte und Landschaften der USA zu besichtigen, gibt es sicher ebenfalls bessere Alternativen und/oder Zeitpunkte für dich, in die Staaten zu reisen. Denn im Vordergrund stehen das Leben in einer Gastfamilie sowie der Schulbesuch.

Sicher gibt es noch weitere Beispiele für eher schlechte Gründe, ein Austauschjahr in den USA zu verbringen. Fest steht: Im Vordergrund deiner Motivation sollten die Gastfamilie, die Schule sowie die Kultur des Gastgeberlandes stehen.

Drucken
Gefällt dir dieser Artikel?

Finde dein Auslandsjahr

  1. Must-haves

Auslandsjahr-Kataloge

Kataloge zu Schüleraustausch/High School kostenlos & unverbindlich bestellen. Einige der Organisationen bieten auch weitere Programme wie Work and Travel, Freiwilligenarbeit, Au-pair, Farmarbeit, etc. an.

 

Work and Traveller
Kreditkartenvergleich
Auslandszeit-Ebooks

Umfrage

Was ist für dich alles ein Auslandsjahr?

Alle Auslandszeiten: