Auslandsjahr in Wales

Bei einem Auslandsjahr in Wales den walisischen Schulunterricht erleben.Du hörst gern Brit-Pop, interessierst dich für Geschichte und brauchst mal Abwechslung von den langweiligen Schulfächern in Mitteleuropa? Dann bist du in Wales genau richtig. Durch die günstige Lage, bist du nicht nur nah an der Metropole London, sondern kannst die traumhafte Weite der Region, mit seiner eigenen Sprache, historischen Schlössern und dem Nationalsport Rugby kennenlernen. Wales liegt ganz im Westen von Großbritannien und besitzt gigantische Steilküsten. Der Rest des Landes wird von riesigen Grünflächen, Mooren, Gewässern und Gebirge geprägt. Die Hauptstadt Cardiff, hat sich zu einem attraktiven Zentrum für junge Leute entwickelt und bietet dir jede Menge Möglichkeiten um deine Freizeit zu gestalten. All dies begeistert dich schon lange? Dann lies jetzt nach, welche Besonderheiten dir ein Auslandsjahr in Wales bietet und was du in einer walisischen Schule alles erleben kannst.

Weitere Auslandsjahr-Möglichkeiten: Solltest du nach Work & Travel, Freiwilligenarbeit, einem Praktikum oder sonstigen Möglichkeiten für ein Auslandsjahr in Wales gesucht haben, erhältst du unter dem Menüpunkt "Auslandszeiten" weitere Informationen zu diesen Themen.

>> Kostenlose Kataloge für Work & Travel, Freiwilligenarbeit, etc.

 

Themen dieser Seite:

 

Dein Auslandsjahr in Wales

Wales wird dich nicht nur durch die weitflächigen Grünlandschaften beeindrucken, sondern auch durch gigantische Steilküsten, Moore sowie hügeliges Terrain. Neben Wandern, kannst du Sportarten wie Coasteering oder Sumpfschnorcheln ausprobieren oder bedeutende Spiele der nationalen Hockey und Rugby Clubs verfolgen. Beim größten Wakeboard-Musik-Festival Europas oder in den zahlreichen Pubs und Bars kommst du als Musikfan auf deine Kosten. Für die etwas ruhigeren unter Euch bieten sich die kleinen Küstenorte zum Bummeln oder die zahlreichen Second-Hand-Buchläden zum Stöbern an. Wer sich besonders für die Historie von Wales interessiert, kann den Spuren der Kelten folgen und eine Erlebnisreise durch Schlösser und Kirchen des Landes antreten.

Infos zum Schüleraustausch in Wales

  • An einem Schüleraustausch kannst du bereits im Alter von 11 Jahren (im Internat ab 12) teilnehmen.
  • Die Dauer deines Aufenthaltes kannst du zwischen 2 bis 10 Monaten selbst wählen, die Angebote variieren jedoch zwischen den Schulen.
  • Die Kosten für einen Auslandsaufenthalt in Wales hängen dabei von der Art der Schulform, deinem Alter, der Unterbringung und deiner Wunschdauer ab.
  • Der Besuch einer privaten Schule ist teurer als bei einer staatlichen Einrichtung.
  • Die Unterbringung erfolgt in der Regel bei einer Gastfamilie. Wenn du dich für ein Auslandsjahr in einem Internat bewirbst, wirst du in Internatswohnheimen mit den anderen Schülern untergebracht sein.

Das Schulsystem in Wales

Verglichen mit den anderen Bildungseinrichtungen des Vereinigten Königreiches gibt es in Wales ein paar Besonderheiten:

  • So wird zum einen nicht nur Englisch als Amtssprache unterrichtet sondern auch Walisisch. In vielen Schulen besitzt die Sprache des Landesteils sogar primären Status. Im gesamten Bildungssystem wird die Sprache akzeptiert und aktiv benutzt. Bis zum 16. Lebensjahr ist sie für jeden Schüler Pflichtfach.
  • Neben Wales (und Schottland) haben sich die anderen Länder Großbritanniens im Schulsystem stark verändert. Die Finanzierung, die Lerninhalte und die Verwaltung der verschiedenen Schulen unterscheiden sich mittlerweile sehr stark voneinander.
  • In Wales legt man bis heute sehr viel Wert auf das Konzept der Comprehensive Schools (=Gesamtschule) und somit auf eine Gleichberechtigung der schwachen und starken Schüler.

Wenn du im Highschool-Alter zum Auslandsjahr nach Wales kommen solltest, wirst du deshalb nicht allzu oft die Atmosphäre einer durch Leistungsdruck geprägten gymnasialen Oberstufe erleben. Vielmehr herrscht dort ein angenehmes Lernklima, mit praxisnahen Fächern, die du in Deutschland nur an Berufs- oder Privatschulen findest.

Pre School (=Vorschule) & Primary School (=Grundschule)

In einer Grundschulklasse finden sich circa 25 Schüler. Es wird in Kleingruppen und sehr praxisbezogen gelernt, ganz nach dem Motto: „learning by doing“ (=Lernen durch Handeln). Anders als viele deutsche Schulen, ist das walisische Schulsystem auf Spezialwissen ausgerichtet und nicht wie bei uns auf Allgemeinwissen. Ungefähr mit 4 Jahren beginnt man in Wales mit der Pre School Education (Kindergarten/Vorschule). Darauf folgen vier Jahre Primary School Education, die mit der deutschen Grundschule zu vergleichen ist.

Secondary Education (=weiterführende Schulen)

Im Alter von 10 bis 11 Jahren wechselt man auf die Secondary School, die weiterführende Schule. Hierbei werden die Comprehensive School (Gesamtschule) und die Grammar School (Gymnaisum) unterschieden.

Am Ende der 9. Klasse mit ca. 14 Jahren entscheidet man sich für eine Abschlussprüfung und die dazugehörigen Prüfungsfächer. Mathematik und Englisch gelten hierbei als Pflichtfächer. Das Ziel dieser Schulform ist der Abschluss GCSE (General Certificate of Secondary Education), den ein Schüler nach der 11. Klasse absolviert. Dieser entspricht in etwa dem deutschen Realschulabschluss.

Highschool & Sixth Form (=Oberstufe)

Wer eine akademische Laufbahn einschlagen möchte kann, nach erfolgreichem Abschluss der GCSE-Tests, zwei weitere Jahre die Sixth Form oder Highschool besuchen und diese mit den Prüfungen des A-Levels (fachbezogenes Abitur) oder IB (International Baccalaureate: allgemeines Abitur) abschließen. Die A Level-/IB-Prüfungen werden in 3 bis 5 Wahlfächern abgelegt. Viele Secondary Schools bieten im Anschluss an das GCSE die Sixth Form an. Ist dies nicht der Fall, besuchen Schüler der Secondary Schools im Anschluss meist Colleges. Dort können nicht nur das A Level absolviert, sondern zusätzlich auch die praktischen Teile einer Berufsausbildung erlernt werden. Mit erfolgreichem Bestehen des A-Level/des IB kann dann das Bachelorstudium an einer staatlichen oder privaten Universität begonnen werden. Dies dauert in der Regel 3 Jahre und wird bei Bedarf noch durch einen 1-2 jährigen Masterabschluss ergänzt.

Private Schools, Public Schools & Boarding Schools

Neben diesen generellen Schulformen gibt es auch Privatschulen, die nicht nur als Private Schools, sondern auch als Public-Schools bezeichnet werden. Sie sind staatlich unabhängig und verlangen Schulgebühren. Die Form des walisischen Internats, der sogenannten Boarding Schools, ist noch nicht allzu sehr verbreitet, häufiger findet man Internate in England und Schottland. Die Private Schools bieten generell mehr Fächer an und geben den Schülern mehr Freiraum zur Gestaltung ihrer spezifischen Schwerpunktsetzung. Oft fällt auch das Sport- und Freizeitangebot vielfältiger aus, da durch die erhobenen Schulgebühren ein großer finanzieller Handlungsraum besteht. Manche Schulen sind entweder reine Mädchen- oder Jungenschulen.

Die Benotung in Wales

In Wales werden die schulischen Leistungen nicht wie bei uns mit Noten von 1 bis 6 benotet, sondern mit Buchstaben von A+ (1+) bis G. Ein „U“ gilt in Wales als nicht bewertbar. In walisischen Schulen kann man nur dann eine „Ehrenrunde“ drehen, wenn das A-Level/ das IB nicht bestanden werden. In allen anderen Jahrgangsstufen gelten nicht bestandene Prüfungen als großer Nachteil, da im Schuljahr darauf, die Folgekurse dann nicht belegt werden dürfen.

Schulferien in WalesAuslandsjahr in Wales: In der Freizeit und den Ferien viele Sportmöglickeiten nutzen

Die Schulferien werden übrigens von jeder Schule selbst festgelegt, wobei die Ferienzeiten der privaten Schulen meistens länger ausfallen als die der staatlichen Bildungseinrichtungen. Generell ähneln die Ferienzeiten aber denen der deutschen Schulen. So gibt es Herbst-, Winter-, Oster- und Sommerferien. Zusätzlich noch den Spring-Term-Break im Februar und den Summer-Term-Break im Mai.

Der Schulalltag in Wales

Der walisische Schultag beginnt in der Regel um 09:00 Uhr morgens. Eine Schulstunde dauert zwischen 50 und 55 Minuten. Zwischen den Unterrichtsstunden gibt es kurze Pausen und mittags isst man gemeinsam. Um 16:00 Uhr ist in der Regel Schulschluss.

Die Schulfächer

  • Unterrichtet werden Fächer wie Geschichte, Technik, Informationslehre, Sport, Sozialkunde, Wissenschaft, Kunst, Erdkunde, Gemeinschaftslehre, Hauswirtschaft, Religion und Musik.
  • Außerdem kannst du als Schüler zwischen Fremdsprachen, wie Deutsch, Französisch, Spanisch, Italienisch und Walisisch wählen.
  • Mathematik und Englisch sind jeweils Pflichtfächer.
  • Besonders die privaten Schulen bieten darüber hinaus viele verschiedene Sportarten an.
  • Auch im künstlerischen Bereich gibt es Unterricht in Chorgruppen, speziellen Musikunterricht (für bestimmte Instrumente), Gesang, Tanz, Theater, Zeichnen, Fotographie und so weiter.
  • In den ersten beiden Jahren der Secondary Education sind alle Fächer Pflicht (bis auf Fremdsprachen von denen du ein oder zwei auswählst). Danach werden dir Wahlpflichtfächer angeboten, damit du schon frühzeitig eigene Schwerpunkte festlegen kannst.

Die Schuluniformen

Im gesamten Vereinigten Königreich gibt es die Pflicht, bis zum Alter von 16 Jahren Schuluniformen zu tragen:

  • Eine typische Uniform für Jungen bildet ein Hemd, eine Krawatte, eine Stoffhose und eine Jacke oder ein Pullover.
  • Mädchen tragen anstelle von Hemd und Hose meistens Bluse und Rock.

Sowohl Jungen als auch Mädchen tragen dazu braune oder schwarze Lederschuhe. Die Farbauswahl der Kleidung liegt dabei bei der jeweiligen Schule. Eingeführt wurden die Schuluniformen um das Gemeinschaftsgefühl der Schüler zu stärken und um das Mobbing an Schulen zu verringern.

Auslandsjahr-Programme für Wales

Ein Schüleraustausch in WalesWales befindet sich an der Westküste Großbritanniens und liegt damit nur unweit von London entfernt. Dennoch wirst du dich wie in einer anderen Welt fühlen.

Alle Programm-Angebote in der Übersicht

Alle Schüleraustausch- und High School-Programme und Angebote in der ÜbersichtFür einen Schüleraustausch bzw. ein High School Year gibt viele Programme von unterschiedlichen Veranstaltern. Wir haben alle Programm-Angebote unserer Kooperationspartner auf einer Übersichtsseite zusammengestellt.

Ähnliche Seiten, die ebenfalls interessant sein könnten:

Finde dein Auslandsjahr

  1. Must-haves

Umfrage

Was ist für dich alles ein Auslandsjahr?

Auslandsjahr-Kataloge

Kataloge zu Schüleraustausch/High School kostenlos & unverbindlich bestellen. Einige der Organisationen bieten auch weitere Programme wie Work and Travel, Freiwilligenarbeit, Au-pair, Farmarbeit, etc. an.

 

Auslandszeit-Ebooks

Alle Auslandszeiten:

Kreditkartenvergleich