Demi-Pair

Kinder betreuen und Sprachen lernen

Von Au-pair hast du sicher schon gehört. Demi-Pair ist ähnlich aufgebaut, unterscheidet sich aber doch in einigen Punkten von dem Klassiker. Wenn du gerne deinen Horizont erweitern möchtest, ein paar Wochen oder Monate im Ausland verbringen willst und nebenbei noch deine Sprachkenntnisse perfektionieren möchtest, ist Demi-pair genau das Richtige für dich. Der Spaßfaktor darf dabei natürlich nicht zu kurz kommen – und für genügend Abwechslung und Freizeit ist bei deinem Auslandsaufenthalt garantiert auch gesorgt. Aber selbst die Arbeit im Haushalt und die Betreuung der Kinder bietet reichlich Fun. Ein weiteres Plus ist, dass der Sprachunterricht im Ausland viel effektiver ist als der Schulunterricht zu Hause. Der folgende Info-Text erklärt dir genau, worum es sich bei Demi-pair handelt, welche Voraussetzungen du erfüllen musst und ob du für deine Tätigkeiten im Haushalt und das Babysitten auch Geld bekommst.

Als Demi-Pair betreust du nicht nur die Kinder in einer Familie, sondern verbesserst auch deine Sprachkenntnisse in einer Spachschule. 

Themen dieser Seite:

Was bedeutet Demi-Pair?

Demi-pair ist ein Begriff aus dem Französischen und bedeutet soviel wie „zwei gleichwertige Teile“. Der erste Part beinhaltet leichte Hausarbeit sowie Babysitting in der Gastfamilie, und der zweite Teil ist für effektiven Sprachunterricht vorgesehen. Die Stunden, die du im Haushalt mithilfst und auf die Kinder aufpasst, sind auf 20 bis 25 Stunden in der Woche beschränkt. Das Hauptaugenmerk beim Demi-pair liegt auf den Sprachkursen. Während deines Aufenthaltes wohnst du kostenlos bei einer Gastfamilie und natürlich sind auch die Mahlzeiten für lau. Der enge Familienanschluss sorgt dafür, dass du dich während deines Aufenthaltes im Ausland nicht alleine oder einsam fühlst. Und wahrscheinlich findest du auch noch jede Menge neuer Freunde bei den Sprach-kursen und Freizeitaktivitäten.



Unser Tipp: Jetzt als Au-Pair in den USA bewerben!


Unser Partner Smaller Earth hat sich auf Au-Pair-Aufenthalte in den USA spezialisiert und vermittelt bereits seit mehr als 15 Jahre junge Working Holiday Maker in die USA. Du magst Kinder und wolltest schon immer mal für eine Zeit lang in einer amerikanischen Familie leben? Dann bewirb dich jetzt für das Jahr deines Lebens!

Au Pair in den USA | Frühbucherrabatt sichern!

>> Jetzt als Au-Pair bewerben


Wo kannst du Demi-Pair machen?

Du kannst fast überall Demi-Pair machen. Je nachdem, wie weit du von zu Hause wegfahren möchtest, kommen als Länder zum Beispiel Großbritannien, Irland, Spanien oder auch Australien, Neuseeland, Kanada, China und die USA infrage. Das war nur eine kleine Auswahl der unterschiedlichen Ziele für Demi-pairs.

Ein typischer Tagesablauf eines Demi-Pairs

Einen Großteil des Tages verbringst du in einer qualifizierten Sprachschule, wo du deine Fremdsprachenkenntnisse deutlich verbessern kannst. Unter Gleichgesinnten lernt sich eine andere Sprache viel leichter und schneller als in der Schule bei dir zu Hause. Auch ist die Zeit, die für das Lernen eingeplant ist, deutlich höher angesetzt. Aber auch für sportliche oder andere Aktivitäten bleibt noch genügend Zeit. Die Sprachschulen bieten hierfür ein umfangreiches Programm an.
Natürlich musst du in deiner Gastfamilie auch im Haushalt und bei der Kinderbetreuung mithelfen. Die 20 bis 25 Wochenstunden, die dafür vorgesehen sind, vergehen aber garantiert wie im Fluge und machen außerdem noch viel Spaß.

Welche Voraussetzungen musst du erfüllen?

In der Regel werden weibliche Bewerber gesucht, die als Demi-Pair tätig sein wollen.
Natürlich gibt es auch Ausnahmen, deshalb informier dich vorher genau, ob auch männliche Interessenten vermittelt werden.

1. Altersbeschränkung

Um als Demi-Pair im Ausland zu jobben und zu lernen, musst du mindestens 18 Jahre alt sein und höchstens 30 Jahre.

2. Selbstständigkeit

Du solltest schon relativ selbstständig sein, um dich in einem fremden Land auch alleine, das heißt, ohne Eltern, zurechtzufinden. Natürlich wirst du in der Gastfamilie „betreut“, aber trotzdem dauert es eine gewisse Weile, bis du dich dort auch wirklich geborgen fühlst.

3. Toleranz

Wenn du in einem fremden Land zu Gast bist, musst du dich natürlich zuerst einmal anpassen. Das heißt, dass du auch etwas ungewohnte Rituale akzeptierst und nicht anfängst zu rebellieren. Am besten informierst du dich vor deiner Bewerbung gründlich über die landesüblichen Sitten und Gebräuche, um keine unliebsame Überraschung zu erleben.

4. Offenheit gegenüber Neuem

Du wirst ganz viele andere Menschen und Dinge kennen lernen. Deshalb ist es wichtig, offen auf alles Neue zu reagieren. Wenn deine Gastfamilie dich zum Beispiel zu einer Feier einlädt, sagst du natürlich liebend gerne zu und verkriechst dich nicht in deinem Zimmer, auch, wenn du vielleicht lieber lesen möchtest. Sei immer freundlich und offen, so zeigst du allen dein Interesse an ihrem Lebensstil. Du bist ja schließlich in ein fremdes Land gereist, um deinen Horizont zu erweitern.

5. Sprachkenntnisse des Gastlandes

Natürlich solltest du über Grundkenntnisse der Sprache deines Gastlandes verfügen. Du musst dich ja einigermaßen verständigen können, ohne erst in deinem Smartphone nach den richtigen Vokabeln zu suchen. Perfekt musst du die Fremdsprache allerdings nicht beherrschen, denn du willst deine Fremdsprachenkenntnisse in diesem Land ja verbessern. Dies ist schließlich ein Grund, warum du überhaupt als Demi-pair hierher kommen möchtest.

6. Erfahrung als Babysitter

Besonders gute Chancen auf einen Platz als Demi-pair hast du, wenn du bereits über Erfahrung bei der Betreuung von kleinen Kindern verfügst. Referenzen von früheren Babysitter-Jobs sind zusätzlich von Vorteil. Wenn du keine Nachweise hast, frag doch einfach bei den früheren Auftraggebern nach, ob sie dir nachträglich positive Referenzen ausstellen können.

7. Führerschein

Wenn du über einen PKW-Führerschein verfügst, ist dies sicherlich von Vorteil. Oft ist dies die Voraussetzung für einen Platz als Demi-pair. Bevor du dich zu sehr auf ein Land festlegst, prüfe, ob hierfür ein Führerschein Bedingung ist.

Wie unterscheidet sich Demi-pair von Au-pair?

Demi-pair und Au-pair ähneln sich zwar im Aufgabenbereich (Sprachkurs und Haushaltshilfe plus Babysitting), in den Details unterscheiden sie sich jedoch in einigen Punkten.

  • Beim Demi-pair steht der Sprachkurs im Vordergrund. Der zeitliche Aufwand für das gründliche Erlernen einer Fremdsprache ist wesentlich höher (ein halber Tag) als beim Au-pair. Und die Qualität der Fremdsprachenschulen ist exzellent. Wenn du möchtest, kannst du für deinen Lernerfolg sogar ein internationales Zertifikat erhalten.
  • Die Zeit für die Hilfe im Haushalt deiner Gastfamilie und für das Babysitting ist bei einem Demi-pair auf 20 bis 25 Stunden in der Woche beschränkt. Ein Au-pair verbringt doppelt soviel Zeit mit diesen Dingen.
  • Ein wesentlicher Vorteil als Demi-pair ist auch, dass du bei einer Gastfamilie in der Stadt wohnst, in der auch dein Sprachkurs stattfindet. Du wirst also nicht irgendwo auf dem Land untergebracht, sondern lebst da, wo auch genügend Action ist.
  • Von Vorteil ist auch, dass die Aufenthaltsdauer und der –beginn keinen starren Regeln unterworfen sind, sondern relativ flexibel gestaltet werden können. Du bist also nicht von vornherein auf einen starren Ablauf festgelegt.
  • Als Demi-pair wirst du gründlich auf deine Zeit im Ausland vorbereitet und hast auch vor Ort in deinem Zielland jederzeit die Möglichkeit, einen qualifizierten Ansprechpartner zu kontaktieren. Sogar deine freie Zeit ist festgelegt, wenn du als Demi-Pair tätig bist. Du kannst also vorher schon planen, was du in deiner Freizeit machen möchtest. Cool, nicht?

Kannst du als Demi-Pair Geld verdienen?

Als Demi-Pair bist du in einer Gastfamilie untergebracht. Kost und Logis sind gratis.
Und für deine Hilfe im Haushalt und bei der Kinderbetreuung erhälst du von deiner Gastfamilie ein kleines Taschengeld. Als Demi-Pair jobbst du nicht, sondern du erlernst eine Fremdsprache und hilfst nebenbei im Haushalt (nebst Babysitting) deiner Gastfamilie mit. Wenn du hauptsächlich Kohle verdienen willst, ist Demi-Pair nicht ganz das Richtige für dich. Wenn du Glück hast, bekommst du vielleicht ein Stipendium und kannst so Geld sparen (oder deine Eltern).

Für wen eignet sich Demi-Pair?

  • Wenn du offen für alles Neue bist und gleichzeitig selbstbewusst genug, um dich zuerst „alleine“ in einem fremden Land zurechtzufinden, hast du schon gute Voraussetzungen als Demi-pair. Die Gastfamilie hilft dir natürlich dabei, dass du dich wohl fühlst und auch gut klarkommst.
  • Die größten Chancen, einen Platz als Demi-pair zu bekommen, hast du, wenn du zwischen 18 und 30 Jahre alt bist.
  • Wenn du schon immer mal für längere Zeit ins Ausland wolltest, um eine Sprache intensiv zu lernen, ist Demi-pair genau das Richtige für dich.
  • Auch Kinder sollten dir am Herzen liegen. Spitze wäre es natürlich, wenn du schon Erfahrung beim Babysitting gesammelt hättest.
  • Allzu schüchtern solltest du auch nicht sein, wenn du Demi-pair machen möchtest. Cool wäre es, wenn du keine Probleme damit hast, andere Leute anzusprechen. Schließlich bist du für ein paar Monate weit weg von zuhause und musst dich erst einmal um neue Kontakte bemühen.

 

Demi-Pair ist super geeignet für Leute, die ein anderes Land und die dort lebenden Menschen gründlich kennen lernen möchten. Der halbtägliche intensive Sprachkurs sorgt dafür, dass du deine Wunschsprache wirklich perfekt lernst. Und die vielen neuen Erlebnisse werden dich in deiner Persönlichkeitsentwicklung einen riesigen Schritt nach vorne bringen. Du kannst stolz auf dich sein, ein paar Monate ohne deine Familie in einem fremden Land verbracht zu haben. Dein Selbst-bewusstsein wird wachsen und du wirst dich dein ganzes Leben an die aufregende Zeit im Ausland erinnern.



Unser Tipp: Jetzt als Au-Pair in den USA bewerben!


Unser Partner Smaller Earth hat sich auf Au-Pair-Aufenthalte in den USA spezialisiert und vermittelt bereits seit mehr als 15 Jahre junge Working Holiday Maker in die USA. Du magst Kinder und wolltest schon immer mal für eine Zeit lang in einer amerikanischen Familie leben? Dann bewirb dich jetzt für das Jahr deines Lebens!

Au Pair in den USA | Frühbucherrabatt sichern!

>> Jetzt als Au-Pair bewerben


Drucken
Gefällt dir dieser Artikel?

Der Auslandszeit-Test - Finde deinen Weg ins Ausland!Für einen Auslandsaufenthalt gibt es verschiedene Möglichkeiten. Man kann also zwischen Work and Travel, Freiwilligenarbeit, einem Auslandspraktikum und vielen weiteren Auslandszeiten wählen. Du kannst dich nicht entscheiden? Oder weißt du nicht, welche Auslandszeit für dich geeignet ist? Dann hilft dir der Auslandszeit-Test!

Die Work & Travel Packliste Dein Work & Travel Abenteuer steht kurz vor der Tür, doch du weißt nicht, was du alles mitnehmen sollst? Die ultimative Work & Travel Packliste unseres Partners Auslandsjob.de hilft dir den Überblick zu behalten. Zusätzlich stellen wir dir hier den neuen Packlisten-Generator "Packtor" vor, der die individuelle Erstellung einer online-Packliste möglich macht. Schau sie dir jetzt online an, speichere sie oder druck sie einfach aus!

Die Work & Travel Planungs-Checkliste | Work & Travel selber planen!Du willst dein Work & Travel Abenteuer selbst planen? Mithilfe unserer interaktiven Checklist kannst du dein Work and Travel planen und deine Fortschritte abspeichern. Die Checkliste beinhaltet alle wichtigen Planungsschritte, die du in beliebiger Reihenfolge abarbeiten kannst.Probier's direkt mal aus!

Finde dein Auslandsjahr

  1. Must-haves
Auslandszeit-Ebooks
Work and Traveller
Kreditkartenvergleich

Auslandsjahr-Kataloge

Kataloge zu Schüleraustausch/High School kostenlos & unverbindlich bestellen. Einige der Organisationen bieten auch weitere Programme wie Work and Travel, Freiwilligenarbeit, Au-pair, Farmarbeit, etc. an.

 

Alle Auslandszeiten:

Umfrage

Was ist für dich alles ein Auslandsjahr?