Schulsysteme im Ausland

Auf dieser Seite geben wir dir einen kurzen Überblick über verschiedene Schulsysteme im Ausland. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass fast jedes mögliche Zielland für einen Schüleraustausch sein ganz individuelles Schulsystem hat. Wir orientieren uns mit unserer Darstellung an den sechs beliebtesten Auslandsjahr-Zielländern.

Schulsysteme im Ausland

High School-Time: Das Schulsystem in den USA

Das Schulsystem in den USA ist föderal aufgebaut. Daher gibt es zwischen den einzelnen Bundesstaaten große Unterschiede. Beispielsweise variiert die Dauer der Schulpflicht: US-Schüler drücken zwischen neun und dreizehn Jahre die Schulbank. Die Struktur des Schulsystems in den USA ist jedoch vom Prinzip her immer gleich

  • "Elementary School": Grundschule; Besuch je nach Schulbezirk bis zur vierten, fünften oder sechsten Klasse.
  • "Junior High School" oder "Middle School": Besuch vor der Oberstufe.
  • "High School": Sekundäre Ausbildung ab dem 9. Jahrgang. Die High School ähnelt der deutschen Gesamtschule mit Unterricht im Kurssystem. Zensuren werden in Buchstaben (A bis F) vergeben.
  • "High School Diploma": Erwerb des Abschlussdiploms in der Regel mit 18 Jahren.

Weitere Infos zum Thema gibts hier!

Unterricht zu Hause möglich: Das Schulsystem in Kanada

Jede der Provinzen Kanadas hat ihr eigenes Schulsystem. Gemeinsam ist ihnen aber folgender Aufbau:

  • "elementary school": Grundschule
  • "secondary school": vier oder fünf Jahre dauernde High School. Mehr als 90 % aller kanadischen Schüler besuchen sogenannte "Public High Schools", also öffentliche Schulen. Alle anderen haben sich für "Private High Schools", Privatschulen oder "home-schooling" (Unterricht zu Hause) entschieden. Alle High Schools sind Ganztagsschulen mit gleicher Struktur.
  • "graduation": Am Ende der Schulzeit nach 12 Schuljahren ("graduation"-Programm in den Klassen 11 und 12).
  • Dauer des Schuljahres: September bis Juni, mit zwei Semestern von je fünf Monaten.

Mehr Infos: Hier!

Lernen in "Terms": Schulsystem in Neuseeland

  • "Primary School": Besuch ab dem fünften Lebensjahr bis zur achten Klasse.
  • "Secondary School": Weiterführende Schule ab dem 12. Lebensjahr. Der Unterricht bis zum Ende der Schulzeit in der 13. Klasse ist in zwei Altersgruppen aufgeteilt: "Juniors" und "Seniors" (entsprechen den deutschen Oberstufenschülern der Klassen 11 bis 13).
  • Nach jedem "Term" (zehn Wochen) gibt es zweiwöchige Schulferien. Die großen Ferien liegen im Sommer und dauern, wie in Deutschland, etwa sechs Wochen.

Neben den verpflichtenden Hauptfächern können die Schüler der kanadischen High Schools aus einer Reihe zusätzlicher Kurse wählen. Angeboten werden zum Beispiel moderne Sprachen, Informatik und Technologie, Kunst, Musik oder Theater. Zahlreiche Arbeitsgemeinschaften bieten zusätzliche Aktivitäten wie Fotografie und Schach.

Mehr zum Thema findest du hier!

Down under: Das Schulsystem in Australien

  • "PREP Year" (Preparatory School): (Vor)Schule ab dem 5. Lebensjahr.
  • "Primary und Junior Secondary School": Besuch für 10 Schuljahre. Allgemeine Schulpflicht besteht für australische Schüler nur von 6 bis einschließlich 15 Jahren.
  • "Senior Secondary School": Die meisten Schüler in Australien besuchen auch die 11. und 12. Klasse der Senior Secondary School, um eine Berechtigung für ein Hochschulstudium zu erhalten.

In australischen Schulen steht grundsätzlich die Förderung der Kreativität des einzelnen Schülers im Vordergrund. Überhaupt versucht man hier mehr als zum Beispiel in Deutschland auf die individuellen Bedürfnisse einzelner Schüler einzugehen.

Zusätzliche Infos hier!

Erfolgsmodell: Das Schulsystem in England

Das Schulsystem in England ist Vorbild für viele andere Länder in aller Welt. Das System ist auch auf der Insel von regionalen Unterschieden geprägt. Diese ergeben sich aus den Gestaltungsfreiheiten der "Local Education Authorities" (LEAs) bei der Einrichtung von Schulen. Privatschulen machen einen wichtigen, wenn auch nur kleinen Teil des englischen Schulwesens aus.

  • "Primary School": Grundschule für Schüler von 7 bis 11 Jahren.
  • "Secondary School": Weiterführende Schule (Sekundarstufe I) für Schüler im Alter von 11 bis 16 Jahren. Abschluss mit dem "General Certificate of Secondary Education" (GCSE).
  • "Sixth Form": Gymnasiale Oberstufe (Sekundarstufe II) für Schüler im Alter von 16 bis 18 Jahren. Lediglich rund ein Drittel aller englischen Schüler besucht die gymnasiale Oberstufe. Sie schließt nach zwei Jahren mit der allgemeinen Hochschulreife, dem "General Certificate of Education - Advanced Level" - kurz: A-Level - ab.

Mehr Infos zum Thema hier!

Drucken
Gefällt dir diese Info?

Finde dein Auslandsjahr

  1. Must-haves

Umfrage

Was ist für dich alles ein Auslandsjahr?

Auslandsjahr-Kataloge

Kataloge zu Schüleraustausch/High School kostenlos & unverbindlich bestellen. Einige der Organisationen bieten auch weitere Programme wie Work and Travel, Freiwilligenarbeit, Au-pair, Farmarbeit, etc. an.

 

Work and Traveller
Kreditkartenvergleich

AUSLANDSJAHR USA-GUIDE

Der große Auslandsjahr USA-Guide auf Auslandsjahr.org

 

>> Hier alle Infos zum Auslandsjahr USA!

Alle Auslandszeiten: