Tipps für das Leben bei einer Gastfamilie

Ganz klar: Bei einem Austauschjahr kommst du zuerst einmal in eine dir völlig fremde Familie und musst dich dort nach und nach einfinden. Mit ein paar Tipps wird dies aber kein allzu großes Problem werden und ansonsten gilt: Lasse einfach alles auf dich zukommen. Wie genau deine Familie „tickt“, weißt du ja ohnehin im Voraus noch nicht.

Hier kommen unsere 10 Tipps für das Leben bei einer Gastfamilie:

1 | Sprich, wenn dir etwas auf dem Herzen liegt!

Das ist eigentlich ohnehin das Wichtigste – versuche zu kommunizieren. Das bedeutet natürlich nicht, dass du endlos lange Monologe führen sollst, aber wer nicht von sich aus bereit ist, auf die anderen zuzugehen, um mit ihnen zu kommunizieren, braucht sich auch nicht wundern, wenn nichts zurückkommt. Oder wenn sich etwas, was stört, nicht ändert. Also: Solltest du etwas auf dem Herzen haben, dann sprich darüber. Und versuche auch sonst, durch freundliche und höfliche Kommunikation am Familienleben teilzuhaben.

2 | Gastschenk

Bringe ein kleines Gastgeschenk aus deiner Heimat mit  – das ist eine nette Geste und wird die Gastfamilie sicherlich positiv beeindrucken.

3 | Pünktlichkeit & Höflichkeit

Sei pünktlich und höflich den anderen Familienmitgliedern gegenüber – eigentlich eine Selbstverständlichkeit. Das heißt, wenn ein Treffpunkt ausgemacht ist, dann halte dich auch daran und solltest du zu spät kommen, dann gib Bescheid. Ohnehin sind dies die Grundregeln für ein harmonisches Leben unter einem Dach. Auch „bitte“ und „danke“ sollten keine Fremdwörter für dich sein.

4 | Respektiere die Familienmitglieder so, wie sie sind!

Denn verändern wirst du die Menschen ohnehin nicht können. Auch wenn dich der ein oder andere Charakterzug vielleicht stört oder ein Familienmitglied dir gehörig auf die Nerven geht - das kann durchaus passieren – dann arrangiere dich damit! Zu einem Austausch gehört auch eine gewisse Rücksichtnahme und Toleranz.

5 | Halte dich an die Familienregeln!

In jeder Familie gibt es gewisse ungeschriebene Regeln und Gepflogenheiten. Wenn du diese nicht ohnehin gleich offensichtlich erkennst, dann frage einfach danach. Erkundige dich, welches deine Aufgaben sind und sei einfach grundsätzlich aufgeschlossen, auch wenn dir vielleicht das ein oder andere etwas „seltsam“ vorkommen mag.

6 | Deine Mithilfe

Eigentlich versteht es sich fast von selbst: Auch hier ist – genau wie Zuhause – ein bisschen Mithilfe angesagt. Klar, du bist als Austauschschüler sicher keine Putzhilfe, aber Unterstützung bei der Hausarbeit schadet dir gewiss nicht und gehört sich einfach, wenn man monatelang im gleichen Haushalt lebt. 

7 | Das Geld

Teile dir dein Geld, welches du von Zuhause mitbringst, gut ein und – ganz wichtig - pumpe niemals die Gastfamilie an!

8 | Austausch der Kulturen

Für dich ist das sicher genauso interessant wie für deine Gastfamilie: die andersartige Kultur. Damit auch deine Gastfamilie an deiner Kultur teilhaben kann, erzähle ein bisschen von deiner Heimat und zeige Fotos. Schon hast du ein paar tolle Gesprächsthemen und ganz nebenbei bestimmt auch eine Menge Spaß!

9 | Gemeinsame Unternehmungen

Die gehören natürlich auch dazu – was wäre ein Austauschjahr ohne gemeinsame Unternehmungen mit der Familie? Beteilige dich am Familienleben, wenn gewünscht, unternimm etwas mit deinen Gastgeschwistern, schließlich bist du für die Zeit deines Austausches ein gleichwertiges Familienmitglied.

10 | Lasse dich auf Neues und Unbekanntes ein!

Zu Beginn wirst du dich vielleicht über das ein oder andere, was ganz anders läuft als Zuhause, wundern. Nur die Ruhe: Das gehört zu einem Austausch dazu! Andere Kultur, andere Hobbys, eine andere Religion, ein anderer Lebensrhythmus... Nutze die Chance und lass dich auf Neues ein! Denn genau das ist eine wirklich tolle Erfahrung, die du nur durch ein Austauschjahr bekommst.

 

>> Hier findest du weitere Infos zur Integration in eine Gastfamilie

>> Zum Thema "Religion in der Gastfamilie" findest du hier mehr Infos.

Drucken
Gefällt dir dieser Artikel?

Finde dein Auslandsjahr

  1. Must-haves

Umfrage

Was ist für dich alles ein Auslandsjahr?

Auslandsjahr-Kataloge

Kataloge zu Schüleraustausch/High School kostenlos & unverbindlich bestellen. Einige der Organisationen bieten auch weitere Programme wie Work and Travel, Freiwilligenarbeit, Au-pair, Farmarbeit, etc. an.

 

Work and Traveller
Kreditkartenvergleich

AUSLANDSJAHR USA-GUIDE

Der große Auslandsjahr USA-Guide auf Auslandsjahr.org

 

>> Hier alle Infos zum Auslandsjahr USA!

Alle Auslandszeiten: