Auf den Spuren des Dudelsacks…
… erwarten dich nicht nur eine faszinierende Natur, sondern auch moderne und lebendige Städte. Entdecke das mittelalterliche Edinburgh mit seiner Festung Edinburgh Castle, dem international bekannten Sommer-Festival oder die Kunstgalerien der Stadt. Als nördlichster Landesteil des Vereinigten Königreiches, erinnert die Landschaft Schottlands schon ein bisschen an Skandinavien und beeindruckt durch enorme Grünflächen. Auf den Spuren von Nessie, bei einem Besuch der Highland-Games oder einer Wanderung durch das schottische Hochland, kannst du Land und Leute hautnah erleben.

Schüleraustausch und High-school-Aufenthalt in Schottland

Themen dieser Seite:

Ausgesuchte Programm-Angebote 

Du suchst nach Work and Travel-Programmen von Organisationen bzw. Veranstaltern?

Hier findest du ausgesuchte Angebote:

>> Schüleraustausch-Programme in Schottland

Schüleraustausch in Schottland

Für dich klingen all diese Highlights besonders reizvoll und du brauchst Abstand vom Leistungsdruck der deutschen Schulen? Die Fächerauswahl langweilt dich und du möchtest schon frühzeitig Auslandserfahrung sammeln? Dann lerne die Vielfalt von Schottland live kennen, erfülle dir den Traum eine Schuluniform tragen zu können und einem echten Schotten beim Dudelsackspielen zuzuhören.  Erlebe hochmotivierte Lehrer, kleine Klassen und finde wieder mehr Spaß am Lernen. Erfahre hier, welche Möglichkeiten ein Auslandsjahr in Schottland dir bietet und wie du dein Schuljahr dort so aufregend wie möglich gestalten kannst.

HIER KOSTENLOSE AUSLANDSJAHR-KATALOGE BESTELLEN

Finde hier eine Übersicht mit den Auslandsjahr-Katalogen verschiedener Organisationen zu Zielländern weltweit. Erhalte Infos deiner Wahl zu Schüleraustausch & Highschool, Work and Travel, Freiwilligenarbeit, Au-pair, Farmarbeit, Auslandspraktikum, etc.

Das schottische Schulsystem

Primary School (=Grundschule) und Secondary Education (=weiterführende Schulen)

Wie auch in England und Wales, beginnt man in Schottland mit 4 oder 5 Jahren mit der Pre-School Education (=Vorschule), an die sich die Primary School Education (=Grundschule) anschließt. Im Alter von 10 Jahren wechselt man dann auf die Comprehensive School (=Gesamtschule), die die meist verbreitete Schulform in Schottland darstellt. Bis in die 1960er Jahren gab es auch dort ein dreigliedriges Schulsystem, wie wir es aus Deutschland und anderen Teilen des Vereinigten Königreiches kennen. Auf Grund einer allgemeinen Chancengleichheit wurde dies jedoch geändert und man stellte auf das System der Gesamtschule um. Die Lerninhalte ähneln denen aus England, werden jedoch von der schottischen Regierung selbst verwaltet und bestimmt. Grundsätzlich kann man sagen, dass die schottischen Lehrpläne ihren Schwerpunkt auf Allgemeinbildung gelegt haben, während andere Schulen des Königreiches eher spezielle Schwerpunkte (z.B. Sport, Natur- oder Sozialwissenschaft) verfolgen. Somit werden an den schottischen Comprehensive Schools sowohl die GCSE- (Realschullabschluss) als auch die Highers-Prüfungen abgenommen. Nach erfolgreichem Abschluss mit den „Highers“ besitzt man die Qualifikation für die tertiäre Ausbildung an einer University (=Universität).

Gaelic Medium Schools

Eine besondere Schulform, wie sie nur in Schottland vorkommt, ist die Gaelic Medium School (=Gälische Mittel-Schule). Gälisch ist die Sprache der Schotten und wird von mindestens 30 Prozent der Bevölkerung noch fließend gesprochen. An vielen Primary Schools wird Gälisch primär verwendet und unterrichtet. In der Secondary Education wird Gälisch neben dem britischen Englisch als Unterrichtsfach angeboten. Besondere Schulen, wie die Gaelic Medium Schools nutzen die Sprache immer noch als Kernsprache des Unterrichts. Bis heute ist Gälisch vor allem in den Highlands, im Norden Schottlands, stark verbreitet. Im Landesinneren und im Süden der Region beherrscht man Gälisch jedoch auch sehr gut.

Schottische Boarding Schools (=Internate)

Besonders in Schottland, findet der Schüleraustausch sehr oft im Rahmen eines Internat-Aufenthaltes statt. Hier werden die Stärken und Schwächen jedes einzelnen Schülers durch einen individuellen Unterrichtsplan besonders geschult. Ein Internatsaufenthalt ist somit sowohl für hochbegabte als auch für lernschwache Schüler geeignet. Das Lehrer-Schüler-Verhältnis beträgt im Durchschnitt 1:7 und schafft eine hervorragende Ausgangssituation für effektiven Unterricht.

Schulfächer bei deinem Auslandsjahr in Schottland

Neben Fächern mit den Schwerpunkten Kunst/Musik, Business oder Naturwissenschaften, gibt es in Schottland ein großes Sportangebot. Da Sport ab der Oberstufe nicht mehr als Pflichtfach gilt, gibt es viele Sportclub-Angebote. Du bekommst die Möglichkeiten an Sportkursen wie:

  • Fechten
  • Lacrosse
  • Cricket
  • Golf
  • Klettern
  • Surfen oder Skifahren teilzunehmen.

Im kreativen Bereich werden Fächer wie:

  • Theater
  • Gesang
  • Tanzen (vor allem Ballett)
  • kreatives Schreiben
  • Fotographie
  • Zeichnen
  • Chor
  • Orchester
  • Radio & Film uvm. angeboten.

Vor deinem Auslandsaufenthalt in Schottland wird mit Hilfe der Organisation und deiner zukünftigen Schule ein spezieller Studenplan für dich angefertigt. Du kannst Fächer aus deiner alten Schule weiter belegen und einzelne neue Schwerpunkte legen, die du in deiner normalen Schule sonst nicht zur Verügung hättest.

Das schottische Schuljahr

Das Schuljahr fängt in Schottland immer im August an und endet im Juni. Dazwischen liegen die Sommerferien. Wie in vielen englischsprachigen Ländern, wird auch in Schottland ein Schuljahr in drei Terms (=Abschnitte) unterteilt. Der erste Term beginnt im August und endet im Dezember, der zweite geht von Januar bis circa Ende März und der dritte Term schließt sich im April an und dauert bis Ende Juni. Zwischen den Terms gibt es meistens 1-2 Wochen Ferien. Im Sommer dauern die Ferien 6 Wochen.

Schulkleidung

An fast allen schottischen Schulen herrscht Uniformpflicht. Diese bestehen aus Pullover, Hemd/Bluse, Krawatte, Stoffhose/Rock und Lederschuhen. Meistens ist rechts, in Brusthöhe ein Schulwappenauf die Pullover gestickt. Die Farbe der jeweiligen Kleidungsstücke variieren je nach Schule und Schulform. Normalerweise werden überwiegend traditionelle Farben des Königshauses, wie royal-blau, rubinrot und smaragdgrün verwendet.

Unterkunft und Lage in Schottland

Die Schotten gelten als sehr freundlich und humorvoll und nehmen mit großer Herzlichkeit immer wieder Austauschschüler auf. Die Gastfamilien, in denen du während deines Auslandsaufenthaltes untergebracht sein wirst, kennen das Verfahren aus Tradition und werden von den Veranstaltern sorgfältig ausgesucht. Anders als in England oder Wales sind die schottischen Schulen meistens eher klein und in ländlichen Gegenden gelegen. Dies hat den Vorteil, dass du die Mitschüler schneller kennenlernst und guten Anschluss findest.
Wenn du deinen Schüleraustausch in einem Internat machst, wirst du in internatseigenen Unterbringungen mit deinen Mitschülern untergebracht.

Schüleraustausch in Schottland

Finde die passende Austauschorganisation für deinen Auslandsaufenthalt in Schottland. Bestelle hier kostenlos und unverbindlich Kataloge nach Hause und vergleiche Angebote!

Auslandsjahr-Programme für Schottland

Starte jetzt in dein Abenteuer „Auslandsjahr“

Wähle aus über 500 Programmen & Projekten, die für dich passende Auslandszeit aus: