Bild: Free-Photos-pixabay.com-1081820

Verrückte Mode, berühmte Größen wie die Queen und David Beckham sind noch nicht Grund genug? Dann überzeugen dich vielleicht wunderschöne Strände, Kleinstadtidyll und das ausgezeichnete Schulsystem.

Nicht verzweifeln, wenn du kein halbes oder ganzes Schuljahr machen kannst, denn es gibt auch Kurzzeitprogramme. Auch diese ermöglichen dir in den typisch englischen Alltag einzutauchen, eine englische Schule zu besuchen und in einer Gastfamilie Traditionen und den britischen Humor zu erleben. Egal wie lang – Land und Leute werden dich faszinieren und du wirst von deinem Aufenthalt persönlich und schulisch profitieren!

Programmdetails

  • Programmdauer: in der Regel 4-6 Wochen; aber auch als 2,3 oder 7 Wochen angeboten
  • Programmstart: flexibel während des Schuljahres in England
  • Vorbereitung: Vorbereitungstreffen in Deutschland mit Returnees und Organisationsmitarbeitern, Vorbereitungsmaterialien
  • Vorbereitungskurs: optional, wobei das Angebot von der Organisation und Länge des Aufenthaltes abhängig ist
  • Stipendien: einige Organisationen vergeben Stipendien
  • High School & Gastfamilie: Vermittlung an eine öffentliche oder private Schule und in eine ausgesuchte Gastfamilie oder ein privates Internat
  • Betreuung: durch eigene Mitarbeiter vor Ort
  • Regionen- und Stadtwahl: je nach Organisation gegen Aufpreis möglich

Teilnahmevoraussetzungen

  • Sprachkenntnisse: gute Englisch-Kenntnisse
  • Altersgrenze: 13-18
  • Schulnoten: in der Regel werden gute bis befriedigende Schulnoten vorausgesetzt

Finanzierungsmöglichkeiten

High School England erleben – außerschulische Aktivitäten

  • sportliche Aktivitäten wie Fußball, Reiten, Rugby, Lacrosse
  • Theatergruppe
  • Gesangsgruppe und vieles mehr

Bestelle dir jetzt kostenlos den Katalog deiner Wunschorganisation

Dein Ziel für einen Schüleraustausch steht bereits fest?! Jetzt fehlt nur noch die passende Austauschorganisation? Hier zeigen wir dir alle Austauschorganisationen, die einen Schüleraustausch in die USA anbieten. Jetzt kostenlos Kataloge nach Hause bestellen und Kurzzeitprogramme sowie weitere Programmoptionen vergleichen!

Vor- und Nachteile eines Kurzaustauschs nach England

Ein Jahr lang im Ausland bleiben? Das ist nicht für Jedermann geeignet! Doch das bedeutet nicht, dass diese Person auf einen Austausch verzichten muss. Wenn du den Alltag, die Leute und das Land in England näher kennenlernen möchtest, doch dir ein Jahr zu lang ist, dann hast du auch die Option einen Kurzaustausch zu machen. Hier haben wir dir die Vorteile und Nachteile zusammengestellt, sodass du leichter eine Entscheidung treffen kannst!

Vorteile:

  • Bekomme einen ersten Eindruck des Landes
  • Sammle neue Erfahrungen, trotz kurzer Zeit
  • Frische dein Englisch auf
  • Erlebe die britische High School hautnah
  • Finde in kürzester Zeit Freunde
  • Peppe deine Schulzeit auf
  • Lerne andere Gastschüler*innen kennen

Nachteile:

  • Zu kurz, um deine Englischkenntnisse erheblich zu verbessern
  • Wird dir nicht möglich sein dich einzuleben
  • Du wirst das Land nicht ausgiebig kennenlernen

Welche Möglichkeiten gibt es, um 3 Monate nach England zu reisen?

Cornwall, London, Liverpool oder Manchester – Die sehenswerten Städte in England kennen kaum Grenzen. Aus gutem Grund zieht es jedes Jahr mehr und mehr Touristen auf die Insel. Architektonisch, kulinarisch und kulturell ist unser Nachbar absolut einen Trip wert! Doch welche Möglichkeiten gibt es, die Insel 3 Monate zu erkunden? Wir möchten dir hier 3 Optionen vorstellen!

Schüleraustausch

Der Schüleraustausch ist einer der beliebtesten Optionen, um ein anderes Land hautnah kennenzulernen. Viele Schüler*innen denken allerdings, dass ein Schüleraustausch immer ein Jahr gehen muss, doch das ist nicht der Fall. Vor allem bei unserem Nachbarn England lohnt es sich ebenfalls “nur” 3 Monate eine britische High School oder Privatschule zu besuchen. Du lebst in einer britischen Familie, lernst die Kultur und das Land kennen und verbesserst durch das alltägliche Leben deine Englischkenntnisse – was will man mehr?

Wir haben dir in unserem Programmvergleich praktischerweise direkt deinen Schüleraustausch heraussuchen und den passenden Katalog der Organisation buchen:

Sprachreise

Dein Hauptziel ist es dein Englisch zu verbessern und du möchtest das auf die effektivste Weise machen? Dann ist die Sprachreise für dich die richtige Option. Hier hast du täglich einige Stunden Englisch-Unterricht und lebst zugleich in einer britischen Gastfamilie, sodass du auch in deiner Freizeit dein Englisch trainieren kannst. Sprachreisen sind besonders beliebt für Kurzaufenthalte, da du hier konsequent deine Fremdsprachenkenntnisse optimierst, allerdings kommt der klassische Schulalltag durch den Mangel an einer britischen High School und einer britischen Klasse zu kurz!

Finde auf unserem Portal Sprachreisen.org deine passende Sprachreise nach England!

Auslandspraktikum

Keine Lust auf einen Schüleraustausch oder eine Sprachreise? Dann kannst du auch ein Auslandspraktikum in England absolvieren. Das Tolle an dieser Option ist, dass du so reichlich berufliche Erfahrungen sammeln kannst und zugleich dein Englisch verbessern wirst. Das kommt immer gut bei einem Arbeitgeber an!

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um an einem Schüleraustausch teilzunehmen?

Dein Traum ist es, den Piccadilly Circus einmal selber zu sehen, mit deinen britischen Freunden Fish & Chips zu essen und dein Englisch zu perfektionieren? Dann hört es sich ganz danach an, dass ein Schüleraustausch in England genau das ist, was du dir wünschst! Wie der Name Schüleraustausch schon sagt, ist diese Art des Austausches an Schüler gerichtet. Hierbei gibt es Kurzzeitprogramme für Schüler zwischen 13 und 18 Jahren. Mache dir nicht zu viele Gedanken, ob dein Englisch “gut genug” ist, denn wenn du die Basics drauf hast, dann ist das völlig ausreichend! Du wirst in deinem Alltag, sei es in der Schule oder auch mit deiner Gastfamilie reichlich Englisch sprechen und so deine Sprachkenntnisse ganz einfach verbessern. 

Die Finanzierung ist ebenfalls eine Voraussetzung

Natürlich gibt es so einen Schüleraustausch auch nicht kostenlos! Preislich geht es bei rund 6500 Euro für 3 Monate los. Je nach Organisation, Länge des Aufenthalts und auch dem Zeitpunkt variieren diese Preise. In der Regel gibt es Finanzierungsmöglichkeiten, wie Stipendien für einen Schüleraustausch, doch viele Organisationen und auch X-CHANGE bieten diese nur für längere Aufenthalte (ab 6 Monaten) an. Dennoch haben wir dir hier ein paar Finanzierungsmöglichkeiten aufgelistet.

Mögliche Finanzierungswege:

  • Sponsoren
  • Auslands-BAföG

Lasse den Traum wahr werden: Schritt für Schritt zu deinem Schüleraustausch England!

Wie? Du kannst dir in nur 6 Schritten den Traum von England erfüllen? Ja! Oftmals denken wir damit hängt viel mehr Arbeit und Aufwand zusammen, doch Schritt-für-Schritt kannst du deinem Schüleraustausch bei unserem Nachbarn näher kommen. Wie das genau funktioniert erklären wir dir hier!

Schritt 1: Ist England dein Wunschland?

Begriffe wie Premier League, Fish & Chips, Carnaby Street fühlen sich für dich bereits wie eine zweite Heimat an? Du möchtest dein Englisch auf die nächste Ebene bringen? Du kannst es kaum erwarten britische Freunde zu finden und Erfahrungen für das Leben zu machen? Dann ist England sicherlich das richtige Land für dich! Solltest du dir noch nicht zu 100 % sicher sein, dann schaue dir auch gerne andere Optionen, wie Australien, Irland, die USA, Kanada, Frankreich oder auch Neuseeland an!

Schritt 2: Wie lange und wann möchtest du nach England?

Zugleich musst du bestimmen wie lange du in England bleiben möchtest und wann du starten willst? Mit diesen Informationen wird es dir einfacher fallen eine passende Austauschorganisation, beziehungsweise ein Programm zu finden. 

Schritt 3: Steht die Finanzierung?

Ein weiteres wichtiges Thema, welches abgeklärt werden muss ist die Finanzierung! Für 3 Monate in England musst du ungefähr 6500 Euro einplanen. Dieser Beitrag hängt allerdings von dem Programm und auch der Länge des Austausches ab. Beachte übrigens, dass du bei längeren Aufenthalten (mindestens 6 Monate) die Chance hast Stipendien abzusahnen.

Falls du dich für einen längeren Aufenthalt entscheidest, dann kannst du auch Stipendien als Finanzierungsmöglichkeiten in Betracht ziehen. Viele Organisationen und sogar der Bund bieten jährlich passende Stipendien an, um Austauschschüler finanziell zu unterstützen. Auch X-CHANGE bietet 4-mal im Jahr ein kreatives Teil-Stipendium (weitere 4-mal im Jahr auf TikTok) an im Wert von 1000 Euro! Bei kürzeren Aufenthalten können diese allerdings nicht verwendet werden.

Schritt 4: Finde die passende Organisation!

Mit den Antworten aus Schritt 1 und 2 kannst du mit dem Vergleichsrechner aktiv nach den passenden Austauschorganisationen und Programmen suchen. Durch diesen bekommst du eine gute Übersicht der möglichen Organisationen, kannst dir die Bewertungen anschauen und dir zugleich die passenden Broschüren und Kataloge bestellen. Leichter geht’s wirklich nicht!

Schritt 5: So leicht kannst du dich bewerben!

Hast du eine erste Auswahl getroffen? Dann kannst du nun mit nur wenigen Klicks eine Kurzbewerbung abschicken! Beachte auch, dass du dich gerne bei mehreren Organisationen bewerben kannst. Erst nach deinem Auswahlgespräch musst du deine endgültige Entscheidung treffen! 

Schritt 6: Vorfreude ist doch die schönste Freude

Jetzt hast du es geschafft! Alle wichtigen Schritte wurden abgeschlossen und nun jetzt gilt es nur noch die Vorfreude zu genießen! Du hast es geschafft!

FAQ: Alles was du zum Schüleraustausch England für 3 Monate wissen musst

Der Plan steht – dich zieht es auf die Insel? Nun hast du noch ein paar Fragen, die dir auf der Seele brennen? Hier haben wir dir die wichtigsten Fragen zum Schüleraustausch in England für 3 Monate beantwortet!

Wann sollte ich mich am besten für ein Auslandsjahr bewerben?

So früh es geht! Je früher du mit deiner Recherche und der Suche nach einer Organisation beginnst, desto früher kannst du dich bewerben und so einfacher ist es für die Organisationen eine Gastfamilie für dich zu finden.

Ich kann mir keinen vollständigen Schüleraustausch in England leisten, gibt es andere Optionen?

In der Regel werden Stipendien nur bei einem längeren Schüleraustausch angeboten, sodass es vielleicht eine Option wäre einen Schüleraustausch in England ab einem halben Jahr in Erwägung zu ziehen. Solche Stipendien werden beispielsweise auch von X-CHANGE angeboten. Hierbei handelt sich um ein kreatives Teil-Stipendium im Wert von 1000 Euro. Dieses Stipendium kann 4-mal im Jahr abgesahnt werden und zugleich bietet X-CHANGE auch 4-mal im Jahr ein TikTok Teil-Stipendium an (Stand 2021). Melde dich für unseren Newsletter an und folge uns auf TikTok, um immer auf dem Laufenden zu sein! Ansonsten kannst du dir auch einen Sponsoren suchen, der dir diesen Traum erfüllt. Dies ist ebenfalls eine weitere Option!

Verbessert ein Austausch für 3 Monate nach England mein Englisch?

Ein Kurzaustausch für 3 Monate wird dein Englisch definitiv auffrischen. Wie groß deine Fortschritte schließlich sein werden kommt ganz auf dich an! Wenn du viel mit deiner Gastfamilie und auch deinen neuen Freunden kommunizierst, dann kannst du auch in “nur” 3 Monaten große Erfolge feiern!