Bild: jameswheeler-pixabay.com-2297204

Ob Quebec, Vancouver oder Toronto – Kanada ist eines der beliebtesten Länder für den Schüleraustausch! Der Grund: es ist vielseitig und unvergleichbar. Ob du unberührte Natur und hohe Gebirge liebst, die Tierwelt entdecken willst, dich Weltstädte faszinieren oder du an Stränden entspannen möchtest. In Kanada ist es möglich!

Auch für Schüler*innen, die nur einige Wochen oder Monate für einen Auslandsaufenthalt zur Verfügung haben, bietet sich Kanada an. In einer kanadischen Schule erlebst du das hochwertige Schulsystem, lernst neue Sportarten und verbesserst deine Sprachkenntnisse. Auch während eines Kurzprogramms lebst du in einer Gastfamilie und lernst die Offenheit und Gastfreundschaft der Kanadier kennen. Eine Zeit, die du nicht mehr vergessen wirst!

Programmdetails

  • Programmdauer: 4-7 Wochen
  • Programmstart: meist flexibel während dem Schuljahr
  • Vorbereitung: Vorbereitungstreffen in Deutschland mit Returnees und Organisationsmitarbeitern, Vorbereitungsmaterialien
  • Vorbereitungskurs: je Organisation unterschiedlich gehandhabt
  • Stipendien: einige Organisationen vergeben Stipendien
  • High School & Gastfamilie: Vermittlung an eine öffentliche Schule und in eine ausgesuchte Gastfamilie oder auf Wunsch Vermittlung an ein privates Internat
  • Betreuung: durch eigene Mitarbeiter vor Ort oder Partnerorganisation und durch Notfall-Hotline der Organisation
  • Regionen-, Stadt- und Schulwahl: je nach Organisation möglich

Teilnahmevoraussetzungen

  • Sprachkenntnisse: gute Englisch-Kenntnisse
  • Altersgrenze: 13-18
  • Schulnoten: gute/befriedigende Schulnoten vorausgesetzt

Schüleraustausch Kanada – Jetzt kostenlos Infos anfordern

Finde hier deine Austauschorganisation für dein Highschoolaufenthalt in Kanada. Jetzt kostenlos und unverbindlich Schüleraustausch Kataloge bestellen und Angebote vergleichen.

Verbessert ein Austausch für 3 Monate nach Kanada mein Englisch/Französisch?

Absolut! Wie groß die Verbesserung schließlich ist, liegt ganz an dir! Wenn du stetig den Kontakt zu deinen neuen Freunden und auch deiner Gastfamilie suchst, dich darum bemühst dein Englisch oder Französisch zu verbessern – dann steht dem nichts im Wege! Es kann allerdings nicht pauschalisiert werden, dass du riesige Sprünge in deinen Fremdsprachenkenntnissen machen wirst, da es von Person zu Person unterschiedlich ist. Generell eignet sich ein Auslandsaufenthalt ganz hervorragend, um seine Fremdsprachenkenntnisse zu verbessern.

Vor- und Nachteile eines Kurzaustauschs nach Kanada

Du weißt nicht so recht, ob du auf einen Kurzaustausch für wenige Wochen oder Monate setzen sollst oder ob ein Jahresaufenthalt für dich die bessere Entscheidung ist? Um dir bei dieser Entscheidung zu helfen, haben wir hier die Vorteile und Nachteile eines Kurzaustauschs in Kanada aufgezählt.

Vorteile eines Kurzaustauschs nach Kanada:

  • Erste Eindrücke zum Land
  • Neue Freunde finden
  • Spaß haben
  • Muss nicht das Schuljahr wiederholen
  • Erinnerungen schaffen
  • Erste Erfahrung über dem Tellerrand
  • Ideal für unsichere Schüler*innen
  • Verbesserung der Fremdsprachenkenntnisse
  • Einzigartiges Erlebnis

Nachteile eines Kurzaustauschs nach Kanada

  • Zu kurz, um sich einzuleben
  • Keine riesigen Verbesserungen der Fremdsprachenkenntnisse
  • Begrenzte Zeit für Erfahrungen

Welche Möglichkeiten gibt es diesen Traum zu erfüllen?

Du möchtest einen Kurzaustausch in Kanada machen, doch weißt nicht so recht welche Möglichkeiten du konkret hast? Dann ist das kein Problem, denn wir möchten dir hier die drei beliebtesten Optionen vorstellen!

Schüleraustausch

Die mit Abstand beliebteste Option ist sicherlich der Schüleraustausch! Hier hast du die Chance voll und ganz in den kanadischen Alltag einzutauchen, in einer Gastfamilie zu leben, die Schule zu besuchen und reichlich Freunde zu finden. Lerne mehr über das kanadische Schulsystem, die Schulfächer, kanadische Traditionen und verbessere dabei scheinbar spielend leicht deine Französisch- und/oder Englischkenntnisse! 

Sprachreise

Eine weitere Möglichkeit Kanada kennenzulernen und deine Fremdsprachenkenntnisse zu verbessern ist eine Sprachreise. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten, du kannst unter anderem in einer Gastfamilie leben oder dir die Unterkunft selber organisieren. Bei dieser Option musst du allerdings auf den Schulalltag verzichten, da die Sprachreisen meist abseits der High School veranstaltet werden.

Finde jetzt die passende Sprachreise in Kanada!

Ehrenamtliche Arbeit

Falls du etwas Gutes tun und zugleich Kanada kennenlernen möchtest, dann ist vielleicht die ehrenamtliche Arbeit für dich geeignet! Solch eine ehrenamtliche Arbeit kann ganz verschieden aussehen, sei es auf einem Bauernhof zu arbeiten oder in einem Ski Resort auszuhelfen. Vor allem, wenn du bereits weißt, in welchem Bereich du später arbeiten möchtest, kann diese Option ideal sein, um erste Erfahrungen in deinem gewünschten Feld zu gewinnen.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um an einem Schüleraustausch teilzunehmen?

Natürlich richtet sich ein Schüleraustausch an Schüler*innen, dementsprechend solltest du eine eingeschriebene Schüler*in sein. Es gibt allerdings auch Programme, welche es dir ermöglichen kurz nach dem Abitur nach Kanada zu reisen. Durch die große Anzahl an passenden Programmen bewilligen Organisationen Jugendlichen zwischen 13 und 18 Jahren den Schüleraustausch.

Die Finanzierung eines Schüleraustausches

Eine weitere wichtige Voraussetzung für einen Schüleraustausch ist die Finanzierung, denn leider kommt dieses einzigartige Erlebnis nicht kostenlos daher. Für einen Schüleraustausch für 3 Monate in Kanada musst du mit mindestens 7300 Euro rechnen! Dies ist natürlich eine erhebliche Summe, die nicht jede Person einfach mal aufbringen kann. Aus diesem Grund gibt es zahlreiche Finanzierungsmöglichkeiten, welche dir helfen werden, dir den Traum von einem Schüleraustausch in Kanada zu erfüllen!

Mögliche Finanzierungswege:

Bei Aufenthalten ab 6 Monaten hast du weitere Finanzierungswege:

Starte jetzt in dein Abenteuer Auslandsjahr

Finde dein High School Year Programm und deine Austauschorganisation mit dem „Auslandsjahr.org Finder“. Jetzt ganz einfach und schnell Programme nach deinen Wunschkriterien vergleichen!

Schritt für Schritt zum Schüleraustausch Kanada für 3 Monate

Du möchtest nach Kanada für 3 Monate, um einen Schüleraustausch zu absolvieren? Dann bist du hier genau richtig, denn wir zeigen dir, wie du dir diesen Traum erfüllen kannst – in nur 5 einfachen Schritten.

Schritt 1: Ist Kanada das richtige Gastland?

Zuerst musst du entscheiden, ob Kanada wirklich das richtige Gastland für dich ist! Vor allem für einen Kurzaustausch von 3 Monaten ist die Anreise erheblich, sodass du dir auch eine andere Destination zum Beispiel in Europa aussuchen könntest, wie Frankreich, Irland oder England. Des Weiteren gibt es auch noch andere interessante Länder, wie die USA, Australien oder Neuseeland – es ist deine Entscheidung!

Schritt 2: Ein Kurzaustausch oder doch lieber ein längerer Aufenthalt?

Nachdem du dich für Kanada als Gastland entschieden hast, musst du nun herausfinden, ob ein Kurzaustausch von mehreren Wochen oder Monaten die richtige Wahl für dich ist. Schaue dir hierfür gerne noch mal die Vorteile und Nachteile eines Kurzaustausches in diesem Artikel an und entscheide, wie lange du in Kanada bleiben möchtest. Ein Auslandsjahr ist immer eine Alternative, doch kommt diese Option auch mit eigenen Vorteilen und Nachteilen einher.

Schritt 3: Finde die richtige Organisation

Du hast nun dein Gastland gefunden und auch die Länge deines Aufenthaltes bestimmt? Dann kann es mit der Suche losgehen! Da es so viele Austauschorganisationen und Programme gibt, kann es manchmal schwer sein, die Übersicht zu behalten. Aus diesem Grund empfehlen wir dir die Nutzung des Vergleichsrechners! Dieser sucht für dich die passenden Angebote heraus. Du musst lediglich angeben, wohin es gehen soll, wann du verreisen möchtest und wie lange. Schon bekommst du alle Angebote auf einen Blick zusammengestellt und kannst dir ganz einfach die passenden Kataloge bestellen.

Schritt 4: Bewirb dich!

Du hast dir die Kataloge bestellt und dich mit dem Angebot auseinandergesetzt? Dann heißt es nun die Bewerbungen bei den gewünschten Organisationen abzuschicken. Gerne kannst du dich bei mehreren Austauschorganisationen bewerben und erst nach dem Auswahlgespräch deine endgültige Entscheidung treffen. Bewirb dich mit nur wenigen Klicks über unsere Webseite!

Schritt 5: Genieße die Vorfreude!

Nun hast du dich beworben, das Auswahlgespräch hinter dich gebracht und wartest nur noch, dass das große Abenteuer beginnt? Dann genieße die Vorfreude und bereite dich auf deine große Reise vor!

FAQ: Schüleraustausch Kanada für 3 Monate – Alle wichtigen Frage!

Der Plan steht, doch nun hast du noch ein paar Fragen, wenn es um den Schüleraustausch in Kanada für 3 Monate geht? Dann haben wir hier ein informationsreiches FAQ mit allen wichtigen Fragen und Antworten zusammengestellt!

Wie lange dauert ein Schüleraustausch in Kanada?

Es gibt reichlich Programme, welche von wenigen Wochen bis hin zu einem Auslandsjahr dauern. Demnach kannst du selber entscheiden, wie lange du in Kanada bleiben möchtest und dir dementsprechend das passende Programm suchen!

Schüleraustausch Kanada: 2 Wochen oder doch 3 Monate?

Generell gilt: Je länger, desto besser! Bei einem längeren Aufenthalt hast du die Chance deine Fremdsprachenkenntnisse zu verbessern, das Land, die Kultur und die Leute kennenzulernen und zugleich einzigartige Erfahrungen zu machen. Bei einem Kurzprogramm von nur 2 Wochen solltest du auch den Jetlag berücksichtigen, welcher dir wahrscheinlich die ersten Tage zu schaffen machen wird, sodass du diese Tage von deinem Aufenthalt verlierst.

Wann sollte ich mich am besten für ein Auslandsjahr bewerben?

So früh es geht! Wenn die Entscheidung getroffen ist, du die Finanzierung geklärt hast und du bereits weißt für welche Programme du dich bewerben möchtest, dann steht der Bewerbung nichts mehr im Wege. Gerne kannst du dich dieses Jahr bereits für einen Schüleraustausch für das kommende Jahr bewerben, denn so hat deine Organisation mehr als genug Zeit, um dir eine Gastfamilie zu suchen. Zugleich hast du reichlich Zeit, um dich vorzubereiten und dich auf dieses einzigartige Erlebnis zu freuen!

Wann ist der beste Zeitpunkt für einen Schüleraustausch nach Kanada?

Kanada ist riesig, sodass auch die Temperaturen in den einzelnen Regionen stark variieren. Generell eignet sich aber der Sommer am besten, denn so hast du die Chance die wunderschöne Landschaft zu erkunden und kannst viele Aktivitäten an der frischen Luft ausüben. Zumal du auch den Winter in Kanada nicht unterschätzen solltest, denn hier können erhebliche Minusgrade auf dich warten! Noch ein weiterer Vorteil eines Austausches im Sommer ist, dass du diesen auf die Sommerferien legen kannst und so nichts in der Schule in Deutschland verpasst. Es kommt auf die Versetzungsrichtlinien in deiner Schule an, doch generell musst du dir keine Sorgen machen womöglich das Schuljahr wiederholen zu müssen. Dies ist eine große Sorge für viele Schülerinnen, doch ein erheblicher Vorteil von Kurzprogrammen.

Weitere High School Programme für Kanada & die USA